Rasenpflege – Raus mit dem alten Filz!

Rasenpflege:

Raus mit dem alten Filz!

Der Frühling zeigt sich im frischgrünen Kleid, nur Ihr Rasen ist braun und vermoost? Dann wird es  höchste Zeit ihn aus dem Winterschlaf zu wecken und Moos und Filz zu Leibe zu rücken. Der Vertikutierer durchtrennt den Rasenfilz vom Vorjahr und schneidet Moos heraus damit der Rasen wieder durchatmen kann. Bei Bedarf wird Ihr Gärtner  nun auch Maßnahmen zur Bodenverbesserung vornehmen. Eine Nachsaat schließt die Lücken die durchs Vertikutieren entstanden sind schnell wieder. Der Frühling ist auch der richtige Zeitpunkt um dem Rasen mit einem Dünger schnell neue Kraft zu geben. So starten sie mit einem frischen Grün in die Gartensaison.

Besonders wichtig für einen gepflegten Rasen ist natürlich der regelmäßige Schnitt! Dabei ist es von Vorteil den Rasen öfter zu mähen und dafür nicht zu kurz. In den meisten Fällen empfiehlt sich ein wöchentlicher Schnitt auf ca 4-5cm. So wird die Dichte des Rasens gefördert und unerwünschten Rasenunkräutern vorgebeugt. Sollten sich doch mal Unkräuter in den Rasen verirren, sollten sie ausgestochen werden.

Wenn Sie dann auch noch die regelmäßige Düngung beachten – optimal sind Gaben im April, Juni und August sowie eine kaliumbetonte Düngung im Herbst zur Förderung der Winterhärte- und bei ausbleibenden Niederschlägen das Wässern nicht vergessen, können Sie das ganze Jahr auf Ihrem privaten „Grün“ genießen.

Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Rasenpflege.